Wimpernverlängerung

Die Wimpernverlängerung ist eine einfache und effektive Methode, um deine Augen in Szene zu setzen. Lange, dichte und perfekt geschwungene Wimpern schon morgens nach dem Aufstehen und das ganz ohne Mascara. Perfekt für den täglichen Gebrauch, Feiertage, Hochzeiten und Veranstaltungen aller Art.

Vereinbare gleich einen Termin!

Preise

Wimpernverlängerung – so funktioniert’s!
Wimper für Wimper werden auf deine natürlichen Wimpern mit einem (hautfreundlichen) Spezialkleber künstliche Wimpern befestigt. Die Extensions sind sehr elastisch und angenehm zu tragen. Du kannst zwischen verschiedenen Längen, Stärken und Biegungen wählen.

Für die sogenannte Erstbehandlung solltest du eins bis zwei Stunden einplanen. Werden später nur einzelne Wimpern aufgefüllt, dauert die Behandlung entsprechend kürzer.

Kann man künstliche Wimpern dauerhaft tragen?
Wir lesen zwar immer wieder über dauerhafte oder permanente Wimpernverlängerung, aber der Name täuscht. Eine Wimpernverlängerung hält nicht fürs Leben, denn deine Wimpernhaare fallen (wie deine Haare) ganz natürlich aus und mit ihnen auch die Extensions.

Eine Wimper wächst zwischen vier und sechs Wochen und kann danach noch einige Wochen in der sogenannten Ruhephase verharren, bevor sie ausfällt. Deshalb empfehle ich, die Wimpern alle zwei bis vier Wochen auffüllen zu lassen, damit die Wimpern weiterhin gleichmäßig dicht aussehen.

Das musst du davor beachten
Wenn möglich, trage bitte vor der Behandlung kein Augen Make-up auf und säubere die Augenpartie mit einem milden, nicht alkoholhaltigen und ölfreien Reinigungsmittel. Benutze bitte keine Creme vor der Behandlung und keine Wimpernzange. Falls du Kontaktlinsen trägst, nehme diese bitte vorher raus.
Das musst du danach beachten
Schwimmen & Sport – alles kein Problem. Nur in den ersten 48 Stunden nach der Wimpernverlängerung dürfen deine Wimpernextensions nicht mit Wasser in Berührung kommen. Auch Cremes & Co. sind in dieser Zeit tabu, denn der Kleber ist erst nach zwei Tagen vollständig ausgehärtet. Saunagänge, Dampfbäder und Solarium bitte reduzieren und sind auch erst frühestens 48 Stunden nach der Behandlung möglich. Bitte auch beim Kochen auf den Dampf aufpassen! Auch die Wimpernzange ist tabu.

Damit deine Extensions so lange wie möglich halten, solltest du die Wimpern regelmäßig bürsten und fett- und ölfreie Kosmetikprodukte benutzen und nicht stark an Augen und Wimpern reiben und vorsichtig trocken tupfen. Wenn du trotz Extensions Mascara benutzen möchtest, tuscht du damit am besten nur die Spitzen und nicht den Wimpernansatz. Um den Lidrand optimal zu reinigen, solltest du ein Q-Tipp benutzen.

Vorsicht: Wasserfeste Mascara kann den Wimpernkleber lösen.

Die Wimpernverlängerung ist auch für Kontaktlinsenträgerinnen geeignet. Wenn du keine Lust mehr auf deine Wimpernextensions hast, kannst du warten, bis die Wimpern von alleine ausfallen oder die künstlichen Wimpern von mir entfernen lassen.

 

  • Wimpern regelmäßig bürsten
  • keine wasserfeste oder ölhaltige Mascara verwenden
  • keine ölhaltige Reinigungslotionen und klassische Make-up-Entferner verwenden, immer einen Gel-Reiniger, welcher auf Wasserbasis aufgebaut ist
  • um den Lidrand optimal reinigen zu können, sollte zudem ein Q-Tipp zum Einsatz kommen
  • große Hitze vermeiden (Sauna und Dampfbäder reduzieren, nicht zu lange heiß duschen, Vorsicht beim Kochen (Dampf)
  • auf die Wimpernzange verzichten
  • beim Waschen nicht an den Wimpern reiben und vorsichtig trocken tupfen
  • in den ersten 48 Stunden nicht mit Wasser, Hitze oder Dampf in Berührung kommen
Gibt es Kontraindikationen?
Ja, und zwar folgende:

 

  • Bindehautentzündung, Gerstenkörner, Augenlidentzündungen (schmerzhafte geschwollene Augenlider)
  • Schnitte oder Abschürfungen am Augenbereich
  • entzündete oder empfindliche Haut um die Augen
  • Wimpernverlängerungen von anderen Anbietern

Bitte beachte:

Vereinbarte Termine, schriftlich oder mündlich, sind verbindlich. Die Arbeitszeit für dein Behandlungsergebnis ist sorgfältig geplant. Damit möglichst keine Wartezeiten für unsere Kunden entstehen, bitten wir dich um Pünktlichkeit. Bei Verspätung besteht ein Anspruch auf die Behandlung nur während der vereinbaren Behandlungsdauer. Termine können kostenfrei bis zu 2 Tagen / 48 Stunden vorher abgesagt oder verschoben werden. Da kurzfristig abgesagte Termine nur selten wieder besetzt werden können, werden wir bei Absagen oder Verschiebungen ab 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin eine Ausfallentschädigung von 35% des Behandlungspreises berechnen. Bei Nichterscheinen berechnen wir 100% des Behandlungspreises. Gutscheine für den Termin gelten dann als eingelöst.