Microblading

Unsere Augen sind der Spiegel unserer Seele und die Augenbraue ist der Rahmen, der den Ausdruck unserer Augen perfekt inszeniert. Eine typgerechte Augenbraue ist auf unsere Gesichtsform abgestimmt, öffnet den Blick und schmeichelt unserem Erscheinungsbild.

Du wünschst dir perfekte und natürlich aussehende Augenbrauen ohne jeden Tag selbst Hand anlegen zu müssen? Dann bist du bei Le Beautyque genau richtig.

Vereinbare gleich einen Termin!

Preise

Vorher

Nachher

Danke Jenny, dass ich nun morgens weniger Zeit vorm Spiegel verbringe. Das Ergebnis sieht super aus. Ich würde es immer wieder machen!

Was ist Microblading?

Microblading ist eine manuelle, semipermanente Pigmentier-Technik, die für die Augenbrauen angewendet wird. Mit aneinandergereihten Nadeln – sogenannte Blades – werden nach einer genauen Vorzeichnung der gewünschten Augenbrauenform, Farbpigmente in Form von feinen Strichen in die Haut gebracht. Dadurch werden Korrekturen der Augenbrauenformen, aber auch die vollständige Rekonstruktion verlorener oder ausgefallener Brauen ermöglicht.

Im Gegensatz zum herkömmlichen Permanent-Make-Up wird beim Microblading nicht mit einer Tattoo Nadel gestochen, sondern mit einem stiftähnlichen, manuellem Handstück hauchfeine Linien in die Haut implementiert. So werden Lücken ganz einfach und natürlich aufgefüllt – ohne den berühmten Balken-Effekt.

Die Methode kommt ursprünglich aus dem asiatischen Raum und war die erste Technik, mit der Tattoos gestochen wurden. Dort ist Microblading schon länger auf dem Markt und ein absolutes Trend-Verfahren.

Das Ergebnis beim Microblading ist nicht nur absolut natürlich, sondern die Augenbrauen werden modelliert und in die persönliche, natürliche Form gebracht. Das Ergebnis ist also immer ganz individuell.

Wie lange dauert eine Microblading-Behandlung?

Die Behandlung dauert ca. 2 Stunden und beinhaltet folgende Arbeitsschritte:

 

  • ein ausführliches Beratungsgespräch
  • vermessen und Vorzeichnung der Augenbrauen
  • Wahl des optimalen Farbtons
  • Pigmentierung
  • im Anschluss wird die Farbe noch einmal auf die Haut aufgetragen und verbleibt dort 5-10 Min. bis die Wundheilung erfolgt und die Farbe eingeschlossen wird
  • dann wird die Farbe wieder sanft abgenommen und ein Versiegeler und eine Pflegecreme werden aufgetragen
Ist eine Nachbehandlung erforderlich?

Ja, in den meisten Fällen ist eine Nachbehandlung empfehlenswert.

In der ersten Sitzung wird die Basis für die Augenbrauenform, Farbe und Intensität geschaffen. In der zweiten Sitzung, ca. nach 3 Wochen wird das ganze perfektioniert. Dabei werden restliche Details abgerundet, mögliche spärliche Stellen ausgebessert, sowie die Konturen perfektioniert. Denn es könnte sein, dass:

 

  • Die Eindringtiefe des Pigments gering ist und die Linien sehr fein und dünn sind. Somit besteht die Wahrscheinlichkeit, dass in einigen Bereichen eine Wiederholung der Pigmentierung erforderlich ist.
  • Nach der Heilung können Korrekturen der Form und Dicke der Augenbrauen vom Kunden angesprochen und durch die Microblading Artistin durchgeführt werden.
  • Wenn der Kunde sich mit der Farbintensität nicht sicher ist, verwenden wir in der ersten Behandlung einen helleren Farbton. Bei der Nachbehandlung  kann dann auf Wunsch des Kunden die Farbe intensiviert werden.
Die Vorteile von Microblading
  • die Microblading – Technik ist schmerzarm
  • man muss nicht täglich selbst zum Stift greifen
  • das Besondere beim Microblading ist die Feinheit der Linien, die Striche sind genauso breit wie das menschliche Haar und man kann sie von den echten Augenbrauen-Haaren kaum unterscheiden
  • die Farben, die beim Microblading verwendet werden, sind stabil und werden mit der Zeit einfach natürlich verblassen, ohne dabei ihre Farbe zu verändern oder sich auszudehnen
  • die Haarwurzeln werden nicht beschädigt
Wie lange hält eine Behandlung?

Bedingt durch UV-Strahlen, Stoffwechsel, Temperatur-Einwirkungen (Solarium, Sauna ) und der Hautbeschaffenheit (Fettig oder Trocken) kann das Ergebnis und deren Haltbarkeit beeinflusst werden. In der Regel hält das Microblading aber 1,5 – 2 Jahre. Das bedeutet aber nicht, dass es nach dieser Zeit komplett weg ist, sondern die Farbe mit der Zeit blasser wird.

Für wen ist Microblading geeignet?

Microblading ist für alle geeignet die:

 

  • ihre Augenbrauenform verschönern möchten
  • sich ein bisschen mehr Fülle wünschen
  • für diejenigen, die ihre Haare aufgrund einer Krankheit verloren haben
  • oder für Kunden, die schon ein Permanent-Make-Up haben und damit unzufrieden sind oder es wieder auffrischen lassen möchten. Je verblasster und heller dein altes PMU ist, desto besser kann man eine neue Härchenzeichnung kreieren.
Wie lange bleiben die Rötungen oder Schwellungen nach der Microblading Behandlung vorhanden?

Schwellungen kommen sehr selten vor und vergehen normalerweise schon nach einer Stunde. Leichten Rötungen können bis max. 2 Stunden nach der Behandlung zu sehen sein. In 95% der Fälle ist man gleich nach der Behandlung gesellschaftstauglich.

Was sollte ich vor der Microblading Behandlung beachten?

Zwei Tage vor der Behandlung kannst du die oberflächigen, trockenen und abgestorbenen Hautschichten mittels einem Peeling entfernen lassen. So wird deine Haut im Bereich der Augenbrauen geglättet und erfrischt und somit optimal für die Microblading Behandlung vorbereitet.

Trage einen Tag vor der Behandlung bitte keine ölhaltigen Produkte mehr auf die Augenbrauen auf. Trinke 4-5 Stunden vor der Behandlung bitte keinen Kaffee, da das Koffein den Blutkreislauf verstärkt.

Ein Allergietest ist 24-48 Stunden vorher zwingend notwendig, um eine eventuelle Reaktion ausschließen zu können. Es ist eine Frage der Sicherheit und für deine Gesundheit.

Gibt es Kontraindikationen für die Durchführung von Microblading?

Ja, es gibt folgende Kontraindikationen:

 

  • Schwangerschaft / Stillzeit
  • Neubildungen unbekannten Ursprungs, insbesondere wenn sie im Bereich der vorgeschlagenen Mikropigmentierung sind
  • Menstruation
  • Erkältungen
  • psychische Störungen
  • Diabetes insulinabhängiger Form
  • schwere, somatische Erkrankungen
  • die Möglichkeit der Bildung von Keloid Narben
  • akute Entzündungskrankheiten
  • Epilepsie
  • reduzierte Blutgerinnung und Krankheiten die damit verbunden sind